Bundestagswahl_handwerkskammer potsdam
Handwerkskammer Potsdam/ Ines Weitermann

Kandidatencheck

Handwerk diskutiert zur Bundestagswahl

Welche Konzepte halten die zur Wahl stehenden Kandidaten und Parteien für das Handwerk bereit? Welche Erwartungen hat das Handwerk an die Politik? Wie soll eine Politik umgesetzt werden, die das Handwerk stärkt, die Ausbildung, Arbeit und Unternehmertum sichert?

Diese und andere Fragen hatten Handwerkerinnen und Handwerker am 8. September 2021, bei der vom Brandenburgischen Handwerkskammertag veranstalteten Podiumsdiskussion zur Bundestagswahl im Märkischen Gildehaus in Caputh. Besonders die inhaltliche Ausgestaltung der Energiewende, Kostenentlastungen, der Abbau bürokratischer Hürden und der Fachkräftesicherung rückten im Laufe des Abends in den Fokus. Am Ende zeigten sich viele Handwerker noch unentschieden, welchen Konzepte überzeugen. So bleibt es spannend, welche Absichtserklärungen nach der Wahl auch tatsächlich mit Leben erfüllt werden.

Teilnehmende Direktkandidaten waren: Anke Domscheit-Berg (Die Linke), Michael Kellner (Bündnis 90/ Die Grünen), Steffen Kotré (AfD), Dr. Saskia Ludwig (CDU), Olaf Scholz (SPD), Linda Teuteberg (FDP).



Ansprechpartnerin:

Ines Weitermann
Pressesprecherin und Teamleiterin Abteilung Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Tel. +49 331 3703-120
Fax +49 331 3703-134
presse--at--hwkpotsdam.de