Leiter Berufsbildung HWK Potsdam Andreas Körner-Steffens, Lions Club-Präsidentin Dr. Anna Kollenberg, Azubi des Monats Jonas Leistikow, Ausbilder Thomas Schulz, Geschäftsführer Autohaus Mothor GmbH Daniel Priebs (v.l.n.r.)
Leiter Berufsbildung HWK Potsdam Andreas Körner-Steffens, Lions Club-Präsidentin Dr. Anna Kollenberg, Azubi des Monats Jonas Leistikow, Ausbilder Thomas Schulz, Geschäftsführer Autohaus Mothor GmbH Daniel Priebs (v.l.n.r.)

Autoverrückt mit Meisterpotential

Jonas Leistikow ist Azubi des Monats August

Daniel Priebs hatte schon einige Azubis. Allein in diesem Jahr konnte er sechs neue Lehrlinge einstellen. Aber so etwas habe er noch nicht erlebt, erklärt der Geschäftsführer der Autohaus Mothor GmbH aus Brandenburg/Havel. „Jonas ist mit so viel Leidenschaft dabei, er interessiert sich für nichts anderes und liest jegliche Fachliteratur, die er in die Hände bekommt“, so Priebs.

Kfz-Mechatroniker mit Fachrichtung Pkw: Für Jonas Leistikow ist das der absolute Traumberuf. Und dafür nimmt er so einiges in Kauf. Selbst in seiner Freizeit ist er auf Fachmessen in ganz Deutschland unterwegs, geht begeistert an kniffligste Aufgaben und fährt täglich von Nauen zu seinem Ausbildungsbetrieb in Brandenburg an der Havel. „Mit zehn Jahren hat das bei mir angefangen und seitdem ist mir das Thema nicht mehr aus dem Kopf gegangen. Am liebsten würde ich bei der Entwicklung neuer Autos dabei sein, bei den Autobauern, und richtig was mitmachen“, erzählt der 20-Jährige mit leuchtenden Augen.

Aktuell befindet sich Jonas auf der Ziellinie zum Gesellenbrief, er lernt im vierten Ausbildungsjahr.
Den jungen Mann für die Auszeichnung „Azubi des Monats“ vorzuschlagen, war für Geschäftsführer Daniel Priebs und Ausbilder Thomas Schulz eine Herzensangelegenheit. „Wir sind immer wieder überrascht, mit welchem Allgemeinwissen Jonas neben seinen eigentlichen Ausbildungsleistungen aufwartet. In der Werkstatt kitzeln knifflige Aufgaben, die anderen schwerfallen, seinen Ehrgeiz heraus: Egal, ob er Diagnosen erstellen soll, Motoren zerlegt – gewissenhaft kniet er sich in jedes Thema hinein. Mit ungeheurem Spaß nimmt er die Herausforderungen an“, beschreibt Schulz seinen Lehrling. In regelmäßigen Lehrlingsbesprechungen bringt er seine Meinung und sein Fachwissen ein, leitet die jüngeren Auszubildenden an. Das macht ihn zum Vorbild bei Auszubildenden und Kollegen gleichermaßen.

Das Autohaus Mothor erhielt 2019 den Ausbildungspreis des Landes Brandenburg. Meister Thomas Schulz kümmert sich fast ausschließlich um die Auszubildenden. Das zahle sich jetzt aus, so Priebs. „Wir konnten die letzten drei unserer Azubis in Folge übernehmen, auch Jonas hat jetzt zugesagt. Wir sind sehr zufrieden damit, unsere Fachkräftelücke konnten wir dadurch schließen.“ Der Lions Club Falkensee unterstützte die Auszeichnung der Handwerkskammer Potsdam. Präsidentin Dr. Anna Kollenberg hatte für den gebürtigen Nauener eine Auszeichnungsprämie von 250 Euro im Gepäck.

Ansprechpartner:

Andreas Körner-Steffens
Abteilungsleiter Berufsbildung

Tel. +49 (0)331 3703-135
Fax +49 (0)331 3703-8135
andreas.koerner-steffens--at--hwkpotsdam.de